PrivateKV.org

Wir nehmen Testsieger der privaten Krankenversicherung unter die Lupe!

Privat krankenversichern zum günstigen Preis

Die weiter steigenden Kosten in der Krankenversicherung lassen viele Beschäftigte oberhalb der Beitragsbemessungsgrenze von 45.900 Euro in 2012 an der Stabilität des Gesundheitswesens zweifeln. Für diese Beschäftigungsgruppe bietet sich aber auch die Alternative sich privat krankenzuversichern. Wer sich Privat krankenversichern möchte, der trifft aber eine Entscheidung, die das ganze Leben beeinflusst, denn einmal in die PKV gewechselt ist ein Wechsel zurück nur noch mit großen Problemen und unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Daher sollte sich jeder, der sich Privat krankenversichern möchte, unbedingt einige Gedanken vorab machen und dann im Anschluss das auf dieser Seite hinterlegte Formular nutzen um die für ihn optimale Krankenversicherung zu finden. Denn eine Vielzahl von Versicherungen locken mit sehr niedrigen Tarifen, die aber langfristig den Kunden teuer zu stehen kommen.

In erster Linie stellt die Private Krankenversicherung eine individuelle Vereinbarung zwischen einer Versicherung und dem Versicherten dar, d.h. die Leistungen können sich je nach Angebot erheblich unterscheiden. Wer grundsätzlich auf eine Unterbringung in einem Ein-Bett-Zimmer im Krankenhaus Wert legt, alternative Heilverfahren bevorzugt oder auch im Bereich des Zahnersatzes und kieferorthopädischer Maßnahmen eine bestmögliche Abdeckung wünscht, der wird tendentiell tiefer in die Tasche greifen müssen, als derjenige, der weniger Leistung in Anspruch nehmen möchte.

Eine Reihe von Versicherungen kalkulieren ihre Beiträge für jüngere Menschen so, dass die oben beschriebenen Leistungen in geringerem Umfang übernommen werden und halten auf diesem Weg die Beiträge niedrig. Dieses System funktioniert dann allerdings nur so lange, wie die Versicherten auch verhältnismäßig jung und somit von Erkrankungen eher ausgenommen sind. Steigt das gesundheitliche Risiko, steigen dann auch die Beiträge.

Privat krankenversichern bedeutet auch, dass man Familienangehörige wie Ehefrau – wenn diese nicht selber berufstätig ist – und Kinder mit versichern muss. Auch dazu sollten Sie das auf dieser Seite hinterlegte Formular unbedingt nutzen. Denn auch hier kann es große Unterschied geben.

Ebenfalls wichtig beim privat krankenversichern ist, dass eine Reihe von Versicherungen Selbstbehalte verlangen. Diese können unterschiedlich hoch sein. Wer jung ist, der wird in der Regel nie oberhalb des Selbstbehaltes liegen, aber mit zunehmendem Alter steigt auch hier die Wahrscheinlichkeit. D.h. ein sehr hoher Selbstbehalt kann sich mittelfristig als erheblicher Nachteil darstellen.